Neue S-Bahn Haltestelle „Innsbruck Messe – Saggen“

Tirols Öffi-Hauptschlagader bekommt neuen Knotenpunkt

Kategorien:  LHStvin Felipe Öffentlicher Nahverkehr BH Innsbruck AutorIn: Lea Knabl
LHStvin Ingrid Felipe
LHStvin Ingrid Felipe

Die S-Bahn Haltestellenoffensive in Tirol geht in die nächste Runde: Bis Ende 2020 soll die geplante S-Bahn Haltestelle „Innsbruck Messe – Saggen“ fertiggestellt sein. „Mit der neuen Haltestelle an den Viaduktbögen im Bereich der Innsbrucker Messe wird eine bessere Anbindung der Bewohnerinnen und Bewohner der Stadtteile Saggen, Dreiheiligen und Pradl-Nord an die Bahn sichergestellt und eine neue Verbindung für Messebesucherinnen und -besucher geschaffen“, freut sich Mobilitätslandesrätin LHStvin Ingrid Felipe. Das Projekt wird von Land Tirol, ÖBB und Stadt Innsbruck gemeinsam umgesetzt und finanziert. Die Kosten belaufen sich auf rund 9,5 Millionen Euro, das Land übernimmt davon rund zwei Millionen.

Moderne und barrierefreie Haltestelle

Die neue Haltestelle wird modern und transparent gestaltet und mit Liftanlagen, Leitsystemen und Informationsmonitoren ausgestattet sein. Für Menschen, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind sowie für Reisende mit Kinderwagen oder Fahrrädern werden die Bahnsteige problemlos zu erreichen sein. „Barrierefreiheit hat für uns bei allen neuen Bauprojekten absolute Priorität“, unterstreicht Felipe. Der Bau der neuen Haltestelle soll bereits im kommenden Sommer beginnen und bis Ende 2020 abgeschlossen sein.

„Die S-Bahn ist ein wichtiger Teil des Mobilitätskonzepts des Landes. Mehr als 42.000 Tirolerinnen und Tiroler nutzen sie täglich. Mit der neu geschaffenen Haltestelle setzen wir wieder einen wichtigen Schritt, um die Zukunft der Mobilität nachhaltig zu gestalten“, ist die Landeshauptmann-Stellvertreterin überzeugt.

Zukunft der Mobilität auf Schiene

Grundlage für den Neubau bilden eine Vereinbarung für den Ausbau der Eisenbahninfrastuktur im Großraum Innsbruck aus dem Jahr 2013 und das Tiroler S-Bahn Konzept, das die Schaffung zusätzlicher Haltestellen und Umstiegsmöglichkeiten vorsieht.