FAQ`s - Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Fahrverbote Bezirk Reutte

 

1. Wo gelten die Fahrverbote?

Die Fahrverbote gelten auf folgenden Straßenabschnitten im Bezirk Reutte:

• L 288 Pinswanger Straße wird ab der Abzweigung von der L 396 Weißhausstraße (km 6,250 + 35m) in Fahrtrichtung Pinswang und Pflach

• L 69 Reuttener Straße ab Km-Tafel 9,750 (Bereich Anschlussstelle Vils) in Fahrtrichtung Pflach bis zum Kreisverkehr Wiesbichl in Pflach

• L 288–0–A1 Zufahrtsstraße nach Pflach ab der Einmündung der Abfahrtsrampe von der B 179 Fernpassstraße (Abfahrt Reutte Nord) in Fahrtrichtung Pflach bis zum Kreisverkehr Wiesbichl in Pflach

2. Wer ist von den Fahrverboten betroffen?

Die Fahrverbote gelten für alle ein- und zweispurigen Kraftfahrzeuge.

3. Wann gelten diese Fahrverbote?

Die Fahrverbote gelten im Zeitraum vom 21. Dezember 2019 bis 13. April 2020,jeweils an Samstagen von 07:00 Uhr bis 19:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr

4. An welchen Feiertagen gelten die Fahrverbote:

Die Fahrverbote gelten auch an folgenden Feiertagen: Mittwoch, 25.12.2019Donnerstag, 26.12.2019Mittwoch, 01.01.2020Montag, 06.01.2020 Montag, 13.04.2020.

5. Ist der Fernpass von den Fahrverboten betroffen?

Von diesen verkehrsbeschränkenden Maßnahmen sind außer die unter Pkt. 1. angeführten Straßenabschnitte keine weiteren Straßen betroffen.Die Fernpassstraße (B 179) ist von den Fahrverboten nicht betroffen!

6. Wer ist von den Fahrverboten ausgenommen?

Vom Fahrverbot an der L 288 Pinswanger Straße ist der Anrainerverkehr nach Pinswang ausgenommen - das sind die Bewohner genauso wie Gäste und Besucher.Von den Fahrverboten an der L 69 Reuttener Straße und der Zufahrtsstraße nach Pflach von der Abfahrt Reutte Nord (B 179) ist der Anrainerverkehr in die Ortschaften des Talkessels Reutte, in das Lechtal und das Tannheimer Tal ausgenommen.

7. Welche Ortschaften zählen zum Talkessel Reutte:

Der „Talkessel Reutte“ umfasst folgende Ortschaften:Musau, Pinswang, Pflach, Reutte, Breitenwang, Ehenbichl, Lechaschau, Wängle und Höfen

8. Kann ich mit deutschem Auto-Kennzeichen über Pflach nach Reutte fahren, wenn ich in Reutte arbeite oder einen Zweitwohnsitz habe?

Wer in den genannten Ortschaften im Talkessel Reutte nachweislich arbeitet oder dort wohnt, kann über Pflach nach Reutte fahren.Eine entsprechende Bestätigung des Arbeitgebers bzw. Meldebestätigung (Wohnsitzbestätigung) ist mitzuführen.

9. Darf ich nach Pinswang fahren, wenn ich dort Urlaub gebucht habe?

Der Anrainerverkehr nach Pinswang ist vom Fahrverbot ausgenommen.Diese Ausnahme gilt auch für jene, die dort Urlaub gebucht haben, die entsprechende Buchungsbestätigung ist mitzuführen.

10. Darf ich von der B 179 abfahren, wenn ich einen Tag zum Schi- oder Langlaufen in das Lechtal oder Tannheimertal fahren möchte?

Auch der Anrainerverkehr in das Lechtal oder Tannheimer Tal ist von den Fahrverboten ausgenommen. Den Kontrollorganen ist glaubhaft anzugeben, in welche Ortschaft des Lechtales oder Tannheimer Tales man zu welchem Zweck fahren möchte.

11. Können die Ausnahmen von den Fahrverboten geändert werden?

Die verordneten Fahrverbote werden laufend evaluiert und können im Bedarfsfall adaptiert werden. Zeigt es sich, dass durch die Ausnahmen das verfolgte Ziel der Fahrverbote spürbar untergraben wird, können die Ausnahmen auch geändert bzw. eingeschränkt werden.

12. Können die Fahrverbote auch örtlich und zeitlich ausgeweitet werden?

Die verordneten Fahrverbote werden laufend im Detail evaluiert und können im Bedarfsfall adaptiert und örtlich ausgeweitet werden.

13. Werden die Fahrverbote überwacht bzw. exekutiert?

Die Fahrverbote werden von der Polizei und einem Sicherheitswachedienst überwacht und erforderlichenfalls von der Polizei auch exekutiert. Dafür werden sowohl mobile wie auch stationäre Einheiten der Polizei eingesetzt.

14. Ist mit Strafen zu rechnen, wenn ich trotz Fahrverbot von der B 179 Fernpassstraße abfahre, um einem Stau zu entgehen?

Ja, mit Strafen ist zu rechnen.

15. Wo kann ich mich laufend über Fahrverbote informieren?

https://www.tirol.gv.at/verkehr/verkehrsrecht/fahrverbote-an-reisetagen/

oder unter:

Externer Link https://oe3.orf.at/verkehr/

16. Sind diese Fahrverbote EU-rechtlich gedeckt oder widersprechen sie dem EU-Recht?

Die Fahrverbote sind EU-rechtlich gedeckt und widersprechen nicht den gemeinschaftsrechtlichen Bestimmungen.