FAQ`s - Häufig gestellte Fragen und Antworten zu Fahrverbote Bezirk Kufstein

1. Wo gelten diese Fahrverbote?

Die Fahrverbote gelten auf folgenden Straßenabschnitten im Bezirk Kufstein:

  • L 211 Unterinntalstraße ab „Kreisverkehr M-Preis“ (Kirchbichl/Langkampfen) in Fahrtrichtung Kufstein - Ausgenommen Ziel-, Quell- und Anrainerverkehr Bezirk Kufstein.
  • Gemeindestraße Endach/Kufstein ab „Kreisverkehr Kufstein Süd/ B 173/Krankenhaus“ in Fahrtrichtung Krankenhaus – Ausgenommen Ziel-, Quell- und Anrainerverkehr Stadt Kufstein
  • L 295 Buchberger Straße ab km 3,0 bis km 2,750 in Fahrtrichtung Niederndorf
  • Alte Erler Straße“ (Niederndorf) nach Abzweigung von der L 209 in Fahrtrichtung Niederndorf - Ausgenommen Anrainerverkehr Gemeinde Niederndorf.

2. Wer ist von den Fahrverboten betroffen?

  • Die Fahrverbote gelten für alle ein- und zweispurigen Kraftfahrzeuge.

3. Von wann bis wann gelten diese Fahrverbote?

  • Die Fahrverbote gelten vom 21.12.2019 bis 13.04.2020 jeweils an Samstagen von 07:00 bis 19:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

4. Sind Autobahnabfahrten gesperrt?

  • Die Sperre von Autobahnabfahrten ist nicht vorgesehen.

5. Wie ist es mit der Vignettenpflicht?

  • Seit 15.Dezember 2019 ist der Abschnitt A 12 Inntalautobahn zwischen der Staatsgrenze bei Kufstein und der Anschlussstelle Kufstein-Süd von der Vignettenpflicht ausgenommen.

6. Komme ich durch die Stadt Kufstein über den „Eiberg“ (B 173) bzw. zurück?

  • Ja, die Ortsdurchfahrt von Kufstein (B 171) ist vom Fahrverbot nicht betroffen, auch nicht die Eibergstraße (Kitzbühel/St. Johann/Felbertauern…).

7. Können die Fahrverbote auch örtlich und zeitlich ausgeweitet werden?

  • Die verordneten Fahrverbote werden aktuell im Detail evaluiert und können im Bedarfsfall adaptiert und örtlich ausgeweitet werden.

8. Wie läuft das konkret ab bzw. wer exekutiert das?

  • Die Fahrverbote werden von der Polizei überwacht und erforderlichenfalls durchgesetzt. Dafür werden sowohl mobile wie auch stationäre Einheiten der Polizei eingesetzt

9. Wo kann ich mich laufend über Fahrverbote informieren?

10. Wo gibt es Dosierampel?

An folgenden Standorten sind Dosierampeln vorgesehen:

Dosierampeln B 172 Niederndorf

  • B 172 Walchseestraße, km 18,0 für den Verkehr aus Richtung Walchsee in Richtung Niederndorf.
  • B 172 Walchseestraße, km 21,95 für den Verkehr aus Richtung BRD in Richtung Niederndorf.

Dosierampel B 175 Ebbs

  • B 175 Wildbichlerstraße, km 5,24 für den Verkehr aus Richtung Kufstein.

Dosierampel B 173 Schwoich

  • B 173 Eibergstraße, km 6,6 für den Verkehr in Richtung Kufstein.

Dosierampeln B 171 Kufstein

  • B 171 Tiroler Straße, km 1,44 für den Verkehr aus Richtung BRD (Aktivierung der bestehenden Anlage).
  • B 171 Tiroler Straße, „Kreisverkehr Inntaler“ für den Verkehr aus Richtung Kirchbichl.

11. Wann sind diese Ampeln in Betrieb?

  • Die Dosierampeln sind grundsätzlich vom 21.12.2019 bis 13.04.2020, jeweils an Samstagen von 08:00 bis 17:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen von 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr in Betrieb..

12. Sind die Ampeln ständig geschalten?

  • Nein, der Betrieb erfolgt innerhalb der oben angeführten „Rahmenbetriebszeiten“, sollte keine Notwendigkeit bestehen, werden die Ampel außer Betrieb genommen. Die Ampel auf der B 171, km 1,44 in Kufstein kann nach Erforderlichkeit auch zu andere Zeiten in Betrieb sein.

13. Mit welchen Wartezeiten ist bei Betrieb zu rechnen?

  • Es sind (vorbehaltlich anderer Notwendigkeiten) „Rotphasen“ in der Dauer von ca. 1,5 Minuten vorgesehen.

14. Sind diese Maßnahmen EU-rechtlich gedeckt oder widersprechen sie dem EU-Recht?

  • Die Maßnahmen sind EU-rechtlich gedeckt und widersprechen nicht den gemeinschaftsrechtlichen Bestimmungen.