Antrag Tiroler Gestaltungsbeirat

Allgemeine Informationen

Der Tiroler Gestaltungsbeirat berät und unterstützt die Gemeinden und das Land Tirol in städtebaulichen, landschaftsgestalterischen und architektonischen Fragen. Er trägt dazu bei dass bestehende Qualitäten erhalten bleiben und Defizite verbessert werden können. Das internationale Fachgremium gibt auf Ersuchen von Gemeinden oder dem Land Tirol zu aktuellen Fragestellungen qualitative Empfehlungen ab. Zu den weiteren Informationen des Tiroler Gestaltungsbeirates.

Fristen

Der Antrag ist bis spätestens 14 Wochentage vor dem jeweiligen Termin des Gestaltungsbeirates einzubringen. Weitere Informationen zum Tiroler Gestaltungsbeirat.

Zuständige Stelle

Abteilung Bodenordnung
Dorferneuerung - La21-Leitstelle
tiris-Standort Innrain 1, 6020 Innsbruck
Anfahrt/Anreise So kommen Sie zu uns

Telefon work +43 512 508 3802
faxFax +43 512 508 743805
E-Mail
Kontaktformular

Erforderliche Unterlagen

Folgenden Unterlagen sind dem Antrag hinzuzufügen:

  • Übersichtsplan / Lageplan
  • Umgebungsfotos
  • Gegebenenfalls projektrelevante Pläne
  • Gegebenenfalls Modellfotos
  • Gegebenenfalls eine Stellungnahme des Bundesdenkmalamt
  • Gegebenenfalls eine raumordnungsfachliche Stellungnahme des Landes Tirol
  • Gegebenenfalls Gutachten und Stellungnahen

Kosten

Für die Antragstellung entstehen keine Kosten.

Wichtige Rechtsgrundlagen

Herunterladen Generelle Richtlinien für die Durchführung und Förderung von Maßnahmen zur Dorferneuerung, zur loaklen Agenda 21, zum Stadt - und Ortsbildschutz in Tirol

Herunterladen Statuten des Gestaltungsbeirates des Landes Tirol

Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Beratung des Tiroler Gestaltungsbeirates.