Förderung Frauenprojekte

Allgemeine Informationen

Ziel der Förderung von Frauen und Gleichstellung ist die Durchsetzung der gesellschaftlichen, rechtlichen und ökonomischen Gleichstellung von Frauen und die Umsetzung der Gender-Mainstreaming-Strategie in allen Gesellschafts- und Politikbereichen in Tirol.

Im Rahmen der Förderung von Frauen und Gleichstellung können Projekte, Aktionen, Programme, Aktivitäten, die den Zielen gemäß Abs. 1 der „Allgemeinen Richtlinie des Landes Tirol zur Förderung von Frauen und Gleichstellung“ entsprechen und im öffentlichen Interesse gelegen sind, gefördert werden.

Voraussetzungen

Förderungsnehmerinnen und Förderungsnehmer können Organisationen, Vereine, Projektträger, Initiativen, Gruppen oder Einzelpersonen sein, deren vorrangiges Ziel die Durchsetzung der gesellschaftlichen, rechtlichen und ökonomischen Gleichstellung von Frauen und die Umsetzung der Gender-Mainstreaming-Strategie in Tirol ist und deren Förderung im öffentlichen Interesse gelegen ist.

Fristen

Der Antrag ist vor Beginn des beantragten Förderzeitraumes einzureichen.

Zuständige Stelle

Abteilung Gesellschaft und Arbeit
Frauen und Gleichstellung
tiris-Standort Meinhardstraße 166020 Innsbruck
Anfahrt/Anreise So kommen Sie zu uns

Telefon work+43 512 508 7803
faxFax +43 512 508 747805
E-Mail 
 Kontaktformular

Erforderliche Unterlagen

Folgende Unterlagen sind dem Antrag hinzuzufügen:

  • Bei erstmaligem Ansuchen nähere Angaben zur Einrichtung wie Firmenbuch-/Vereinsregisterauszug, Statuten und Zielsetzungen
  • Inhaltliche Projektbeschreibung/Konzept/Detaillierte Projektkosten und –finanzierung/Finanzplan
  • Erklärung über beantragte, bereits zugesagte oder gewährte Förderungen

Kosten

Für die Antragstellung entstehen keine Kosten.

Wichtige Rechtsgrundlagen

Es sind folgende Richtlinien relevant: