Förderung zur Teilnahme an Schulveranstaltungen im Inland

Allgemeine Informationen

Ziel der Förderung ist, Kindern von einkommensschwachen Familien die Teilnahme an Schulveranstaltungen zu erleichtern.

Die Höhe der Förderung beträgt 50% der nachgewiesenen und tatsächlich vom Förderwerber/von der Förderwerberin bezahlten Teilnahmegebühren, maximal 125,00.

Die Auszahlung des Förderbetrages aufgrund der Förderentscheidung erfolgt nach Vorlage der Teilnahmebestätigung der Schule. Diese Bestätigung ist spätestens 3 Monate nach Schulveranstaltungsende unaufgefordert zu übermitteln.

Voraussetzungen

Fördernehmer/innen können obsorgeberechtigte Personen sein, die die Familienbeihilfe beziehen und im selben Haushalt wie das zu fördernde Kind leben.

Die Förderung ist einkommensabhängig und wird für Kinder bis zur 9. Schulstufe, die eine Pflichtschule besuchen, gewährt.

Die Schulveranstaltung muss in Österreich stattfinden und mindestens drei Tage (mindestens zwei Übernachtungen) dauern.

Fristen

Förderanträge sind vor Beginn der jeweiligen Schulveranstaltung einzureichen.

Zuständige Stelle

Erforderliche Unterlagen

Dem Antrag ist die aktuelle Haushaltsbestätigung der Wohnsitzgemeinde anzuschließen.

Kosten

Für die Antragstellung mittels Online-Formular entstehen Ihnen keine Kosten. Die Kosten für die Beilage "Haushaltsbestätigung der Wohnsitzgemeinde" sind von den FörderwerberInnen zu tragen.