Über OGD

Open Government wird als ein Sammelbegriff für eine ganze Reihe unterschiedlicher Konzepte und Visionen verwendet, die sich mit bestimmten Facetten einer Öffnung von Staat und Verwaltung auseinander setzen. Ein Aspekt ist dabei die Offenlegung von Verwaltungsdaten. Die damit einhergehende Transparenz von Daten und lnformationen steigert das Vertrauen aller an Verwaltungsprozessen Beteiligten und führt idealerweise zu neuen Geschäftsmodellen.

Open Government Data (OGD) sind jene nicht-personenbezogenen Datenbestände, die im Interesse der Allgemeinheit ohne jedwede Einschränkung zur freien Nutzung, zur Weiterverbreitung und zur freien Weiterverwendung zugänglich gemacht werden.

Für die datenschutzrechtliche Prüfung sowohl von OGD-Daten als auch IWG-Daten wird die " Klassifikation von Informationen für die PSI-Umsetzung" herangezogen.

Informationen zur Bereitstellung bzw. Anforderung von Geodaten finden Sie  hier.


Nutzungsbedingungen

Nutzungsbedingungen


Newsletter

Um am aktuellen Stand zu sein, abonnieren Sie bitte unseren unregelmäßig erscheinenden OGD-Newsletter