Aktuelles

Rhetorikseminare für Tirols Jugend

Auf Antrag von Jugendlandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf fördert das Land Tirol weiterhin Rhetorikseminare zur Vorbereitung der Teilnahme am Jugendredewettbewerb. Einerseits geht es um einen Anreiz zur Teilnahme am Jugendredewettbewerb Tirol, der im Rahmen des Österreichischen Jugend-Redewettbewerbs auch im Jahr 2020 im März und April auf Bezirks- bzw. am 5. Mai 2020 auf Landesebene stattfindet. Andererseits sollen damit die rhetorischen Fähigkeiten von Jugendlichen gefördert werden „Rhetorik ist Talent und Können. Viele Jugendliche sind von Natur aus Sprach- und Redetalente, andere müssen sich diese Fähigkeit erst aneignen. Doch im Berufs- und Privatleben ist die gekonnte Rhetorik jedenfalls von Vorteil: Wer sich ausdrücken und den Menschen in der Umgebung seine Meinung und Standpunkte entsprechend vermitteln kann, profitiert von einem Mehr an Überzeugungskraft“, sagt LRin Zoller-Frischauf. Gefördert werden Vorbereitungsseminare jeweils mit vier Einheiten à 150 Minuten für 8 bis 15 Jugendliche, die in der Zielgruppe des Jugendredewettbewerbs sind. Dazu zählen SchülerInnen ab der achten Schulstufe sowie BerufsschülerInnen.


Landesjugendsingen 2020

Alle Kinder- und Jugendchöre aus Tirol sind auch im Jahr 2020 wieder herzlich zum Tiroler Landesjugendsingen eingeladen! Wir freuen uns auf alle musikalischen Beiträge.

Anmeldung zum Wertungssingen: 24. September bis 16. Dezember 2019


Rückblick Internationale Jugendbegegnung: „Building Bridges 2019“

Auch in diesem Jahr verbrachten insgesamt 28 Jugendliche aus Tirol, Südtirol Wien und Israel insgesamt 10 gemeinsame Tage in Südtirol, Tirol und Wien um Brücken zwischen jungen Menschen, verschiedenen Lebensweisen, Kulturen und Religionen zu bauen. Es war eine intensive, spannende, aber auch lustige Zeit mit zahlreichen Spielen, gemeinsamen Ausflügen und Themenworkshops.

Zum Rückblick


25 Zertifikate überreicht!

Am 3. Juni 2019 wurden 25 jungen Tiroler Ehrenamtlichen „frei.willig“-Zertifikate überreicht.


Neuauflage Broschüre "Sicherheitstipps"

Diese Broschüre soll Frauen und Mädchen informieren und aufklären. Sie beinhaltet wichtige Hinweise und Sicherheitstipps zu alltäglichen oder ganz speziellen Situationen.


Promemoria Auschwitz

Die Reise der Erinnerung ermöglicht Jugendlichen sich mit dem dunklen Abschnitt der Geschichte des 20. Jahrhunderts, der Zeit des Nazi Regimes aktiv und gemeinsam auseinander zu setzen.
Seit 2016 ist auch das Land Tirol Partner des Projekts. Insgesamt 330 Jugendliche aus Tirol, Südtirol und Trentino begeben sich gemeinsam auf eine Spurensuche. Dabei ist vor allem der Blick nach vorne von großer Bedeutung, denn Zukunft kann nur gemeinsam gestaltet werden. Gerade heute ist dies wichtiger denn je.

Promemoria Auschwitz richtet sich an Jugendliche von 16 - 25 Jahren.

Termin für die nächste Reise: 4. – 6. Februar 2020

Herunterladen Projektinformation

Herunterladen Anmeldeformular


Jugendschutz

Änderungen mit 18. Jänner 2019:

  • Die Altersgrenze beim Rauchen wird von 16 auf 18 Jahre angehoben.
  • Die Ausgehzeit für unter 14-Jährige wird um eine Stunde auf 23.00 Uhr ausgeweitet.

Herunterladen Plakat Jugendschutz Tirol


z.B. - Beiträge zur Jugendarbeit in Südtirol und Tirol

Für die MitarbeiterInnen in der Kinder- und Jugendarbeit und alle Interessierten geben wir die Zeitung "ZB - Beiträge zur Jugendarbeit in Tirol" mit Bildungsangeboten, jugendpädagogischen Beiträgen, Erfahrungsberichten usw. heraus. Sie erscheint sechs Mal pro Jahr.




Nach oben