Felssturz auf L 2 Pillerseestraße

Abschnitt aus Sicherheitsgründen gesperrt

Kategorien:  BH KitzbühelVerkehr AutorIn: Benjamin Graus
Nach einem Felssturz bei Kilometer 10,5 der L 2 Pillerseestraße bleibt der betroffene Abschnitt bis auf Weiteres für den Verkehr gesperrt.
Nach einem Felssturz bei Kilometer 10,5 der L 2 Pillerseestraße bleibt der betroffene Abschnitt bis auf Weiteres für den Verkehr gesperrt.

Nachdem gestern, Freitagabend, ein Felssturz bei Kilometer 10,5 der L 2 Pillerseestraße zwischen St. Ulrich am Pillersee und St. Jakob in Haus gemeldet wurde, bleibt der betroffene Abschnitt vorerst aus Sicherheitsgründen gesperrt.

Beim Felssturz ist Material in den umliegenden Wald niedergegangen, ein ca. halber Kubikmeter großer Block hat die Straße erreicht. Der Erkundungsflug zur Beurteilung der Lage vor Ort konnte heute, Samstagvormittag, witterungsbedingt noch nicht durchgeführt werden. Dieser soll jedoch, sobald es die Witterungsverhältnisse zulassen, erfolgen. Somit bleibt die Sperre vorerst bestehen, St. Ulrich ist jedoch weiterhin zu erreichen – über eine großräumige Umfahrung über St. Johann/Waidring oder über Hochfilzen für Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen.