Starkregenfront am Wochenende in Bezirken Kufstein und Kitzbühel

Warnstufe "Orange" der ZAMG

  • Warnstufe "Orange“ der ZAMG
  • Prognose für starke Regenfälle ab Samstagmittag bis Sonntagnachmittag
  • Unnötige Fahrten oder Spaziergänge vermeiden, Wasserstände online beobachten

Laut aktueller Niederschlagsprognose der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) werden ab morgen, Samstagmittag bis Sonntagnachmittag ergiebige Niederschläge erwartet. Der Schwerpunkt liegt dabei in den Bezirken Kufstein und Kitzbühel mit 60 bis 80 mm in der Fläche, punktuell sind auch 120 bis 150 mm Niederschlag möglich. Das bedeutet „Warnstufe Orange“.

„Auf Grund der zu erwartenden Niederschlagsmengen ist in den Gebieten im Tiroler Unterland mit einem deutlichen Anstieg der Wasserführung in der Nacht von Samstag auf Sonntag bis über den Bereich der Meldemarken zu rechnen. In den Schwerpunktgebieten der Brixentaler Ache und Kitzbüheler Ache sind je nach Niederschlagsintensität auch Hochwasserscheitel über eines 30-jährlichen Hochwassers nicht auszuschließen. Lokal sind sehr hohe Niederschlagssummen möglich, die örtlich auch zu Vermurungen und Überschwemmungen führen können“, informieren Elmar Rizzoli von der Landeseinsatzleitung und Georg Raffeiner vom Sachgebiet Hydrographie und Hydrologie des Landes. „Auf jeden Falls beobachten wir die Situation genau und sind laufend in Kontakt mit der ZAMG sowie den Einsatzorganisationen.“

Die Bevölkerung ist aufgerufen, unnötige Fahrten und Spaziergänge zu vermeiden, Wasserabläufe und Kellerschächte abzudecken sowie die Pegelstände über die Anwendung des Landes unter „Hydro Online“ apps.tirol.gv.at/hydro oder https://wiski.tirol.gv.at/hydro zu beobachten.