BH-IT-Koordination

Aufgaben der BH-IKT-Koordination

BH-IT-Koordinator

Für die Koordination des IKT-Einsatzes in den Bezirkshauptmannschaften wurden geeignete MitarbeiterInnen (derzeit 2) benannt. Die Benennung erfolgte durch die Bezirkshauptfrau/den Bezirkshauptmann, die/der nach der internen Aufgabenverteilung der Bezirksleute für IKT-Angelegenheiten zuständig ist, im Einvernehmen mit der Bezirkshauptfrau/dem Bezirkshauptmann, der/dem die MitarbeiterInnen zugeteilt ist, in Abstimmung mit dem SG Verwaltungsentwicklung - IKT-Koordination.

Die MitarbeiterInnen der BH IKT-Koordination berichten der/dem nach der internen Aufgabenverteilung der Bezirksleute zuständigen Bezirkshauptfrau/Bezirkshauptmann (derzeit Bezirkshauptmannschaft Landeck). Sie üben ihre Funktion als Haupttätigkeit aus. Sie vertreten sich gegenseitig. Sie sind in dieser Funktion an Fachvorgaben der IKT-Koordination gebunden.

IKT-Planung

Überblick die Aufgaben und Arbeitsabläufe in den Bezirkshauptmannschaften, Aufzeigen von Möglichkeiten zur Verbesserung und Rationalisierung mit den vorhandenen oder zusätzlichen Anwendungen, Beobachtung des Angebotes an Lösungen am IT-Markt, Hinweise für die Entwicklung der IKT-Strategie des Landes

Budget und Arbeitsplan:

Erhebung und Darstellung des konkreten Bedarfes an IKT-Komponenten, die in allen BHs zum Einsatz kommen, für den Budgetantrag und den Arbeitsplan, Abruf von Lieferungen und Leistungen im Rahmen des Arbeitsplanes und der zugeteilten Mittel (Kreditrahmen) bei der Datenverarbeitung Tirol GmbH (DVT) IT-Anwendungen: Fachvorgaben für Software für spezielle Anwendungen in einer oder allen BHs für die Beschaffung durch die DVT.

Mitarbeit in größeren/übergreifenden Projekten, Einbringen der Anforderungen aus den BHs, Steuerung der Einführung und des Einsatzes, Mitarbeit bei übergreifenden Projekten mit Zentralstellen des Bundes und anderen Bundesländern, laufende Abstimmung mit diesen.

Laufende Abstimmung:

Regelmäßige Besprechungen mit der IKT-Koordination, periodische Besprechungen mit den ASVs der BHs, Kontakt mit den InnendienstleiterInnen der BHs, Information der Bezirkshauptleute, Teilnahme an den Besprechungen der GruppenansprechpartnerInnen

Ausbildung

Durch Teilnahme an internen und gegebenenfalls externen Schulungen wird sichergestellt, dass die MitarbeiteInnen der BH-IT-Koordination über das aktuelle Fachwissen für die Arbeit verfügen. Dabei sind auch Aspekte der Organisation, Wirtschaftlichkeit und des Rechtsrahmens einzubeziehen. In den Bereichen Projektablauf, Dokumentation, Datenschutz, Datensicherheit und Compliance werden die Mitarbeiterinnen der BH IKT-Koordination intern ausgebildet.