„Lehrling des Monats Oktober 2020“ heißt Svenja Maier

Lehrling in der BH Lienz von Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader ausgezeichnet.

Kategorien:  BH LienzLRin PalfraderArbeitWirtschaftSchuleJugend AutorIn: Rainer Gerzabek
Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader gratuliert Svenja Maier zum "Lehrling des Monats Oktober 2020" an ihrer Arbeitsstätte in der BH Lienz.
Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader gratuliert Svenja Maier zum "Lehrling des Monats Oktober 2020" an ihrer Arbeitsstätte in der BH Lienz.
V. li. bei der Lehrlings-Auszeichnung Anton Steiner (Bgm Prägraten a. G.), Roman Mühlmann (Leiter Innerer Dienst BH Lienz), Svenja Maier („Lehrling des Monats Oktober 2020), Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader, Monika Rainer (Lehrlingsausbildnerin BH Lienz), Michaela Hysek-Unterweger (Bezirksobfrau Wirtschaftskammer Lienz), BH Olga Reisner und Manuela Schober (Kammerrätin Arbeiterkammer Tirol).
V. li. bei der Lehrlings-Auszeichnung Anton Steiner (Bgm Prägraten a. G.), Roman Mühlmann (Leiter Innerer Dienst BH Lienz), Svenja Maier („Lehrling des Monats Oktober 2020), Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader, Monika Rainer (Lehrlingsausbildnerin BH Lienz), Michaela Hysek-Unterweger (Bezirksobfrau Wirtschaftskammer Lienz), BH Olga Reisner und Manuela Schober (Kammerrätin Arbeiterkammer Tirol).

Der „Lehrling des Monats Oktober 2020“ heißt Svenja Maier, kommt aus Prägraten am Großvenediger und absolviert eine Lehre zur Verwaltungsassistentin im ersten Lehrjahr beim Land Tirol in der Bezirkshauptmannschaft Lienz. Bildungs- und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader überreichte bei einem Besuch in der BH Lienz persönlich die Auszeichnung an den engagierten Lehrling.

„Ich freue mich immer wieder aufs Neue, wenn ich im Rahmen der Lehrlingsauszeichnung des Landes Tirol so tüchtige junge Leute wie Svenja Maier kennenlernen darf. Tirol braucht so engagierte Fachkräfte, um als attraktiver Bildungs- und Wirtschaftsstandort auch in Zukunft an vorderster Stelle zu stehen“, erklärte LRin Palfrader bei der Auszeichnungsfeier in Lienz. „Mit dieser Auszeichnung holt das Land Tirol bewusst die besten Lehrlinge vor den Vorhang, um ihnen unsere Wertschätzung zu zeigen und die Bedeutung ihrer Leistungen für Tirol und die Gesellschaft hervorzuheben.“

Ausgezeichneter Schulerfolg

Svenja Maier hat die erste Fachklasse mit ausgezeichnetem Erfolg abgeschlossen und wurde von der BH Lienz besonders für ihre Verlässlichkeit, Kollegialität, Pünktlichkeit und ihren Fleiß gelobt. Sie hat die Weiterbildungen „Sicherheit in Amtsgebäuden“, „Fit für den Landesdienst - für Lehrlinge“ und die „Telefonschulung für Lehrlinge“ absolviert. Zudem besucht sie die Landesmusikschule Matrei/Iseltal und lernt dort Gitarre und Harfe.  

Leidenschaft Sport und Ehrenamt

Als Mitglied des Eishockeyclubs Black Devils, der Landjugend sowie der Volkstanz- und Schuhplattlergruppe und der Musikkapelle Prägraten beweist Svenja Maier ihr Engagement und ihre Vielseitigkeit. Zu ihren Hobbies zählt sie noch das Musizieren, Klettern, Wandern, Skifahren, Tourenski gehen und sich mit FreundInnen treffen.       

Wie wird man „Lehrling des Monats“?

„Das Land Tirol braucht gute Fachkräfte. Lehrlinge von heute sind die Fachkräfte von morgen“, betont LRin Beate Palfrader und erklärt: „Die Auszeichnung ‚Lehrling des Monats‘ wird für besondere Leistungen am Arbeitsplatz und in der Berufsschule sowie besonderes gesellschaftliches Engagement vergeben.“ Über die Auszeichnung entscheidet eine Jury aus VertreterInnen des Landes Tirol, der Wirtschaftskammer Tirol, der Arbeiterkammer Tirol und der Berufsschulen. Der „Lehrling des Jahres“ wird im Folgejahr im Rahmen einer Galanacht aus dem Kreis der zwölf Lehrlinge des Monats gewählt.

Link zum Landes-Kurzfilm über die Auszeichnung "Lehrling des Monats Oktober 2020":

https://www.youtube.com/watch?v=R1t-6-a9xco