LH Platter: „Die neue Website des Landes bietet ein benutzerfreundliches Serviceangebot“

Neu gestaltete Website des Landes mit Tirolissimo 2021 ausgezeichnet

  • www.tirol.gv.at besticht durch hohe NutzerInnenfreundlichkeit und Barrierefreiheit

Seit gestern, Dienstagabend, ist es fix: Die Website des Landes Tirol findet Platz in der Tirolissimo-Hall of Fame 2021. In der Kategorie „Webauftritt“ wurde das neu gestaltete Online-Erscheinungsbild www.tirol.gv.at des Landes bei der offiziellen Preisverleihung zum Sieger gekürt. Dabei wurden zahlreiche Parameter – von der graphischen Gestaltung bis hin zur Barrierefreiheit – als Bewertungskriterien herangezogen. Ein Projekt, dass in Zusammenarbeit mit der Agentur florianmatthias umgesetzt wurde.

„Gerade in Hinblick auf die laufend fortschreitende Digitalisierung gilt es, stets am Puls der Zeit zu bleiben. Vor allem, um den Bürgerinnen und Bürgern ein optimales Serviceangebot zu bieten. Über die Website des Landes informieren sich täglich tausende Menschen – daher ist eine optimale Benutzerfreundlichkeit das A und O. Der Tirolissimo 2021 bestätigt die hervorragende Arbeit aller Beteiligten,“ zeigt sich LH Günther Platter über den Erfolg begeistert. Die Abteilung Öffentlichkeitsarbeit des Landes Tirol hat die Website gemeinsam mit der Agentur „florianmatthias“ und der DVT (Daten-Verarbeitung-Tirol GmbH) umgesetzt. Die Website des Landes wurde vor allem für mobile Endgeräte optimiert und besticht durch eine noch umfassendere Barrierefreiheit: Die Website-Bedienung mit einfacher Menüführung und übersichtlicher Darstellung wurde für sehbehinderte und blinde Personen sowie all jene, die die Website über die Tastatur bedienen, verbessert. Auch Alternativtexte und barrierefreie Dokumente werden laufend eingepflegt. Mit der neuen Suchfunktion finden BürgerInnen zudem noch schneller und übersichtlicher die gewünschten Informationen.

Der Tirolissimo

Der Tirolissimo ist der Landespreis für Werbung und Marktkommunikation und wird von der Wirtschaftskammer Tirol, Fachgruppe Werbung und Marktkommunikation veranstaltet. Dabei werden jährlich Vorzeigebeispiele in den unterschiedlichsten Kategorien – vom Webauftritt über Image-Filme bis hin zu Werbetexten – vor den Vorhang geholt und ausgezeichnet. In der Kategorie „Webauftritt“ werden Kreativität der Gestaltung, Usability, Desktop und mobiles Design, grafisches und textliches Konzept, verwendete Technologien, SEO-Umsetzung und Barrierefreiheit, rechtliche Vollständigkeit, Plattformunabha?ngigkeit und Social-Media-Verwendung bewertet.