Paul-Flora-Preis 2020

Land Tirol und Südtirol zeichnen die Künstlerin Sarah Decristoforo aus.

Kategorien:  LRin PalfraderCoronaKulturPreise AutorIn: Rainer Gerzabek
Die neue Paul-Flora-Preisträgerin Sarah Decristoforo wurde in Hall in Tirol geboren.
Die neue Paul-Flora-Preisträgerin Sarah Decristoforo wurde in Hall in Tirol geboren.
Kulturlandesrätin Beate Palfrader und ihr Südtiroler Amtskollege Philipp Achammer zeichneten die junge Tiroler Künstlerin aus (Foto wurde vor der Coronakrise aufgenommen).
Kulturlandesrätin Beate Palfrader und ihr Südtiroler Amtskollege Philipp Achammer zeichneten die junge Tiroler Künstlerin aus (Foto wurde vor der Coronakrise aufgenommen).

Kulturlandesrätin Beate Palfrader und ihr Südtiroler Amtskollege Philipp Achammer zeichnen die Künstlerin Sarah Decristoforo mit dem Paul-Flora-Preis 2020 aus. Der mit 10.000 Euro dotierte Preis geht alljährlich an junge Tiroler oder Südtiroler KünstlerInnen und würdigt deren Leistungen in der zeitgenössischen bildenden Kunst.

„Mit Sarah Decristoforo wird eine junge Tiroler Künstlerin ausgezeichnet, die sich mit aktuellen Fragestellungen anhand unterschiedlichster Mittel wie Video, Sound, Text, Grafik, Performance und Licht auseinandersetzt“, zitiert LRin Palfrader aus der Jurybegründung. „Insbesondere zeigen die Arbeiten der Künstlerin die Schnittmengen verschiedener Diskurse um das Weibliche in unserer Gesellschaft auf“, hebt die Landesrätin hervor und fügt hinzu:

„Die Aufgabe der Kunst ist es auch, kritisch zu sein und den Finger in gesellschaftliche Wunden zu legen. Diese Verantwortung nimmt Sarah Decristoforo ebenso wahr wie es der Namensgeber des Preises getan hat. Darüber hinaus freut es mich ganz besonders, dass wir dieses Jahr wieder eine Frau auszeichnen dürfen und somit zur Sichtbarkeit der Frauen in der Kunstlandschaft beitragen können.“

LR Philipp Achammer sieht in Sarah Decristoforo eine junge Künstlerin, „die bereits eine ausgeprägte künstlerische Kompetenz und ein vertieftes soziales Verständnis“ aufweist. Decristoforos Schwerpunkt liege in der formalen Pointierung und im Kommunikativen, sagt LR Achammer und ergänzt: „Kunst ist nonverbaler Ausdruck für menschliches Interagieren. Aus dem Werk Decristoforos dringt geradezu die Aufforderung, Kommunikation als Grundmetapher aktiver Lebensgestaltung zu nehmen.“

Werdegang der Künstlerin

Sarah Decristoforo wurde 1983 in Hall in Tirol geboren. Sie studierte Kunstgeschichte, Kommunikation und Design sowie Bildende Kunst in Innsbruck und Linz. Sie lebt und arbeitet in Linz. Für ihre Werke erhielt sie bereits zahlreiche Preise und Auszeichnungen wie den Förderpreis des Landes Tirol 2015 oder das „Hilde Zach Kunstförderstipendium der Stadt Innsbruck“. 2018 wurde ihre Arbeit „My Adult Comedy Drama“ vom Land Tirol angekauft. Decristoforo war auch mit ihrer Arbeit „PAN-DOOR-AAAAH“ bei der internationalen Gruppenausstellung SEX im Taxispalais Kunsthalle Tirol in Innsbruck vertreten. 2019 realisierte sie die Arbeit „The Marvelous Miss D.“, 2020 war sie für den „Kardinal König Kunstpreis“ nominiert.

Informationen zum Paul-Flora-Preis

Mit dem Paul-Flora-Preis bekennen sich Tirol und Südtirol zur grenzüberschreitenden kulturellen Zusammenarbeit und zur Förderung der zeitgenössischen bildenden Kunst. Seit 2010 wird die Auszeichnung in Erinnerung an den im Jahr 2009 verstorbenen Künstler Paul Flora abwechselnd in Tirol und Südtirol vergeben. 2019 ging der Preis an den Südtiroler Künstler Sven Sachsalber.