Aufgabenbereich

Statistischer Auskunftsdienst

Den Abteilungen des Amtes, aber auch allen sonstigen Institutionen und Privatpersonen steht permanent ein statistischer Auskunftsdienst zur Verfügung. Jährlich wird eine Vielzahl von Anfragen über die Datenbank der Landesstatistik (SITRO - Statistisches Informationssystem für die Tiroler Raumordnung), mittels Datenbank der Statistik Austria (ISIS) oder mit Hilfe der öffentlich zugänglichen Fachbibliothek beantwortet.

 

Entwicklung und Wartung der Datenbanken (SITRO)

Sämtliche Datenbestände werden laufend auf dem aktuellsten Stand gehalten. Als Quellen stehen uns neben den eigenen Erhebungen vor allem Abteilungen des Amtes und die Statistik Austria zur Verfügung. In SITRO sind derzeit etwa 6.300 Merkmale zu den Bereichen

  • naturräumliche Gegebenheiten, Flächennutzung
  • Bevölkerung
  • Infrastruktur
  • Wirtschaft (Arbeitsstätten, Berufstätige, Tourismus)
  • Landwirtschaft
  • Gemeindefinanzen
  • Wahlergebnisse

gespeichert.

Eigene Erhebungen

In Bereichen, die von bundesstatistischen Erhebungen nicht abgedeckt werden bzw. zur Ergänzung des vorhandenen Datenangebotes führt die Landesstatistik auch eigene Erhebungen durch, wie beispielsweise

  • Preiserhebungen im Tiroler Beherbergungswesen zur Ermittlung von Umsatzzahlen im Tiroler Tourismus
  • eine monatliche Nächtigungsstatistik
  • die Erhebung von Einrichtungen zur Grundversorgung in den Tiroler Gemeinden (Ärzte, Apotheken, Lebensmittelhändler, Polizeiinspektionen, Bildungseinrichtungen, etc.) 


Publikationen, Berichte und Analysen

Folgende Publikationen werden jährlich (Tourismus: halbjährlich) erstellt:

  • Demographische Daten Tirol
  • Der Tourismus im Winter/Sommer
  • Kinderbetreuungseinrichtungen in Tirol
  • Folder: Tirol - Daten
  • Statistisches Handbuch des Landes Tirol (in mehrjährigen Abständen)

Darüber hinaus erscheinen jeweils nach der Großzählung (Volks-, Arbeitsstätten-, Gebäude- und Wohnungszählung) oder zu aktuellen Themen (z.B. Einkommen und Armut) Broschüren mit detaillierten Ergebnissen dieser Erhebungen. Die Publikationen können über das Fachbereichssekretariat bezogen werden.

Statistische Fachberatung für die Abteilungen des Amtes

Für die Dienststellen der Tiroler Landesverwaltung, welche statistische Erhebungen planen oder durchführen, steht die Landesstatistik für fachliche Fragen zur Verfügung. Hilfestellungen erfolgen bei

  • Stichprobenplanungen
  • Gestaltung von Fragebögen
  • Auswertung von Umfragen
  • sonstigen Projekten der Landesverwaltung mit statistischem Bezug

Führung der Fachbibliothek der Abteilung Landesentwicklung und Zukunftsstrategie

Die Fachbibliothek der Abteilung Landesentwicklung und Zukunftsstrategie ist öffentlich zugänglich und steht allen Interessierten zu den Bürozeiten zur Verfügung. Die kurzfistige Entlehnung von Büchern ist nach Absprache mit dem zuständigen Sachbearbeiter möglich.

Dokumentation von Erhebungen und Studien des Landes

Im Auftrag des Tiroler Landtages erhebt die Landesstatistik seit 1989 jährlich sämtliche Studien und Publikationen, welche von den Dienststellen des Amtes selbst erstellt bzw. in Auftrag gegeben werden, mit Namen des Verfassers, Titel, Ansprechpartner und einigen Schlagworten zum Inhalt. Diese Informationen werden in einer Datenbank gespeichert und sind dementsprechend jederzeit abrufbar.

Mitwirkung an bundesstatistischen Aufgaben

Im Rahmen der mittelbaren Bundesverwaltung übernimmt die Landesstatistik auch Aufgaben bei Erhebungen der Statistik Austria. Die Tätigkeiten erstrecken sich dabei von der Beratung und Information der Auskunftspflichtigen über die Mitwirkung bei der Planung und Konzeption von Erhebungen, die Organisation von Schulungen bis hin zur Mitfinanzierung von statistischen Erhebungen des Bundes.

Beispiele für Zählungen, an denen die landesstatistischen Dienste beteiligt sind:

  • Volkszählung
  • Gebäude- und Wohnungszählung
  • Arbeitsstättenzählung
  • Agrarstrukturerhebung
  • Statistik der Kinderbetreuungseinrichtungen
  • Energiestatistik