Tourismusverbände

In Tirol bestehen aktuell 34 Tourismusverbände. Diese sind Körperschaften des öffentlichen Rechts, welche mit Verordnung der Landesregierung errichtet werden.

Zu den Aufgaben eines Tourismusverbandes zählen insbesondere die tourismusstrategische Planung für das Verbandsgebiet, das touristische Marketing, die infrastrukturelle Attraktivierung der jeweiligen Region sowie die Unterstützung der Mitglieder bei der Schaffung eines marktgerechten Angebotes, die Gästebetreuung und das Veranstaltungsmanagement. In jedem Tourismusverband ist dazu und zur Betreuung von Gästen und Mitgliedern eine Geschäftsstelle eingerichtet.

Die Organe eines Tourismusverbandes sind die Vollversammlung, der Aufsichtsrat, der Vorstand und der Obmann. Jeder Tourismusverband verfügt darüber hinaus über einen Geschäftsführer, dem unter anderem die Leitung der Geschäftsstelle und die Durchführung von touristischen Marketingmaßnahmen obliegt. Mitglied in einem Tourismusverband sind alle Unternehmer, die im Verbandsgebiet ihren Sitz oder eine Betriebsstätte haben und unmittel- oder mittelbar einen wirtschaftlichen Nutzen aus dem Tourismus in Tirol erzielen.

Die Tourismusverbände unterstehen der Aufsicht der Landesregierung. Nähere Informationen dazu finden Sie unter folgendem Link im Tiroler Tourismusgesetz 2006

 



Verband der Tiroler Tourismusverbände

Im 2015 gegründeten Verband der Tiroler Tourismusverbände (VTT) sind alle 34 Tiroler Tourismusverbände als Mitglieder vertreten. Als Körperschaft des öffentlichen Rechts im Sinne des Tiroler Tourismusgesetzes sind seine Aufgaben folgendermaßen beschrieben: Die Förderung der Mitglieder, insbesondere im Bereich des Meinungs- und Erfahrungsaustausches, der Weiterbildung und der Forschung. Im operativen Bereich zeigt sich der VTT für die Organisation und Entwicklung der Vermieterakademie Tirol sowie für Weiterbildungsangebote für Tourismusverbandsmitarbeiter verantwortlich. Zudem ist der VTT in wichtigen Gremien wie dem Tyrol Tourism Board, der Lebensraum Tirol Holding GmbH und dem Tourismusforschungsbeirat vertreten.Ziel ist es, als schlagkräftiges, durchsetzungsstarkes Netzwerk eine starke Stimme nach außen für den Tiroler Tourismus zu etablieren und so in enger Verschränkung zwischen den politischen Entscheidern, der Tourismusabteilung des Landes und TouristikerInnen größtmöglichen Nutzen zu stiften.

Informationen über Mitgliedschaft, Aufgaben, Organe und Aufsicht finden Sie unter folgendem Link im Tiroler Tourismusgesetz 2006 §§20 und 21

VORSTAND:

Hans Entner, Obmann Tourismusverband Achensee

Andreas Hundsbichler, Obmann Tourismusverband Mayrhofen

Dr. Karl Gostner, Obmann Tourismusverband Innsbruck und seine Feriendörfer

GESCHÄFTSFÜHRUNG:

Mag. (FH) Katrin Perktold

KONTAKTDATEN:

Verband der Tiroler Tourismusverbände

Weiherburggasse 8/2. Stock

6020 Innsbruck

Tel.: + 43 512 214200

E-Mail: Katrin.Perktold@tvb.tirol


Der Link zu weiterführenden Informationen über das Bundesvergabegesetz:

http://www.tirol.gv.at/ausschreibungen/gemeindeinfo