Jahresrechnung für Gemeindegutsagrargemeinschaften

Allgemeine Informationen

Ausfüllen und Übermittlung der Jahresrechnung von Gemeindegutsagrargemeinschaften durch den Substanzverwalter

HINWEIS: Eine gültige Eingabe ist nur durch Fertigung mittels Bürgerkarte/Handy-Signatur möglich.

Voraussetzungen

Bestellung durch den Gemeinderat der substanzberechtigten Gemeinde zum Substanzverwalter (§36b Abs. 1 TFLG 1996).

Fristen

Der gesetzliche Abgabetermin ist jeweils der 31.03. des der Jahresrechnung darauffolgenden Jahres (§ 36g Abs. 1 TFLG 1996).

Erforderliche Unterlagen

Für die Übermittlung der Jahresrechnung sind keine weiteren Unterlagen erforderlich.

Kosten

Für die Übermittlung der Jahresrechung entstehen Ihnen keine Kosten.

Wichtige Rechtsgrundlagen

TFLG 1996 i.d.F. LGBl 70/2014
BuchfGebarV LGBl 151/2016