Archiv Wasserwirtschaft

Lech, Geschiebefalle Hornberg

Lech, Geschiebefalle Hornberg

Durch die Verringerung des Gefälles (von 0,5% auf 0,3 % ) lässt der Lech im Talkessel von Reutte viel seines mitgeführten Schotters im Flussbett „fallen“. Dadurch wird das Abflussprofil verkleinert, menschliche Siedlungen sind hier unmittelbar gefährdet. [mehr...]


LECH, Hochwasserschutz Bach-Elbigenalp - Bauteil 2

Errichtung Ufermauer am linken Ufer

Während des Hochwasserereignisses vom August 2005 kam es in der Gemeinde Bach durch den Aufstau bei der der Lechbrücke zu massiven Ausuferungen im Oberwasser der Brücke. Um diese kritische Gefahrenstelle zu entschärfen, wurde  als Bauteil 1 in den Jahen 2008 und 2009 bereits eine neue Landestraßenbrücke mit einem größeren Abflussquerschnitt über den Lech errichtet. [mehr...]


LECH, Hochwasserschutz Höfen

Errichtung Hochwasserdamm

In der Gemeinde Höfen werden Hochwasserschutzmaßnahmen im Bereich des derzeit gefährdeten Gewerbegebietes durchgeführt. [mehr...]


Archbachbrücke - Breitenwang und Reutte

Brückenwiderlager

Im Zuge der Hochwasserschutzmaßnahmen am Archbach sollte die bestehende Trogbrücke bei km 3,88 (oberhalb der Zwieselbachmündung) abgetragen und durch einen Neubau mit einem größeren Abflussprofil ersetzt werden. [mehr...]