Zertifikat frei.willig

Logo Freiwillig
Die 22 anwesenden in der Jugendarbeit engagierten „frei.willig“-Zertifizierten nach der Verleihung
Die 22 anwesenden in der Jugendarbeit engagierten „frei.willig“-Zertifizierten nach der Verleihung

25 Zertifikate überreicht!

Am 3. Juni 2019 wurden 25 jungen Tiroler Ehrenamtlichen „frei.willig“-Zertifikate überreicht. Im Rahmen einer kleinen Feier im Innsbrucker Landhaus erhielten die engagierten Jugendlichen und jungen Erwachsenen gebührende Anerkennung für ihren Einsatz für die Jugend. Im Rahmen ihrer Tätigkeit haben die Ehrenamtlichen vornehmlich in Einrichtungen des Tiroler Jugendbeirats und der Freiwilligenzentren Tirols non-formale und informelle Kompetenzen bewiesen. Die Art und Intensität des Engagements und der Wert des ehrenamtlichen Tuns für die Gesellschaft wurde durch das Zertifikat gewürdigt und die Kompetenzen der Ehrenamtlichen sichtbar gemacht. Landtagsabgeordnete Barbara Schwaighofer gratulierte den einsatzfreudigen jungen Menschen.

Externer Link zu Portal-Tirol-Anwendung Weitere Fotos (download zip-Ordner)

Pressemeldung

Liste der Ausgezeichneten mit Tätigkeitsbeschreibung


„frei.willig“ – Kompetenzzertifikat für besonderes Engagement

Mit „frei.willig“ bescheinigt das Land Tirol jungen Ehrenamtlichen bis 30 Jahren deren erlernte Kompetenzen. Das Zertifikat bestätigt das eigene, ehrenamtliche Handeln, es kann für die persönliche Bewerbungsmappe (das curriculum vitae) genutzt werden. Sogenannte soft skills - wie etwa soziale Kompetenzen - sind im Berufsleben förderlich und spielen bei Bewerbungsverfahren eine wichtige Rolle. Der Kreis der möglichen ehrenamtlichen Tätigkeiten ist groß und die Antragstellung einfach.

Warum gibt es frei.willig?

Viele junge Menschen arbeiten in ihrer Freizeit ehrenamtlich mit Kindern und Jugendlichen. Durch ihr Engagement erlernen und vertiefen sie Fähigkeiten und Kompetenzen, die sowohl für ihre persönliche Entwicklung als auch außerhalb ihres Engagements von großer Bedeutung sind. Das Zertifikat „frei.willig – engagiert für Tirols Jugend“ setzt ein klares und eindrucksvolles Zeichen der Wertschätzung und Anerkennung der Freiwilligentätigkeit.

Was ist frei.willig?

  • Offizielles Zertifikat des Landes Tirol
  • Bestätigung über das eigene ehrenamtliche Engagement
  • Nachweis der fachlichen und sozialen Kompetenzen

Was bringt frei.willig?

  • Bereicherung der Bewerbungsmappe (des Curriculum vitae)
  • Pluspunkte beim Arbeitgeber
  • Bewusstwerdung über Erlerntes und Erfahrungen im Tätigkeitsfeld

Welche Voraussetzungen müssen erfüllt sein?

  • 150 Stunden ehrenamtliche Tätigkeit - davon mindestens 75 Stunden für oder mit Kinder/n oder Jugendliche/n in einer der Partnerorganisationen (siehe unten)
  • 30 Stunden besuchte Fortbildungen

Antragsstellung für frei.willig

  • Herunterladen Antragsformular für das Zertifikat „frei.willig – engagiert für Tirols Jugend“
  • Bestätigung(en) der Tätigkeiten und Fortbildungen beilegen

Ausstellung/Überreichung

  • Durch Landesrätin Patrizia Zoller-Frischauf
  • Im Frühsommer oder Herbst 2019
  • Im Rahmen einer kleinen Feier im Landhaus in Innsbruck

Wer sind die frei.willig Partnerorganisationen?

Wer steht hinter frei.willig?

  • Land Tirol, Abt. Gesellschaft und Arbeit - Jugend in Kooperation mit dem Tiroler Jugendbeirat und den Freiwilligenzentren im Rahmen der Freiwilligenpartnerschaft Tirol
  • Unterstützung von AK, AMS und Wifi

Wo gibt es weitere Infos?

Amt der Tiroler Landesregierung
Abteilung Gesellschaft und Arbeit
Meinhardstraße 16, 6020 Innsbruck
E-Mail ga.jugend@tirol.gv.at
+43 512 508 7851