Förderungsabwicklung - So kommen Sie zur Förderung

1. Ansuchen - Einreichung

  • Spätestens 18 Monate nach Rechnungsdatum betreffend die Sanierungsmaßnahmen
  • Wohnhaussanierungsansuchen (Herunterladen A5 Ansuchen Wohnhaussanierung) vollständig ausgefüllt und von der Bauortgemeinde bestätigt
  • Rechnungs- bzw. Angebotszusammenstellung anhand der getätigten Maßnahmen (Herunterladen F98 - Kostenaufstellung der Rechnungen oder Angebote)
  • Einmalzuschuss: nach erfolgter Sanierung mit Rechnung und Zahlungsnachweis
  • Annuitätenzuschuss: vor Baubeginn mit Angeboten oder nach erfolgter Sanierung mit Rechnung und Zahlungsnachweis
  • Ökobonus-Zuschuss: je ein Energieausweis vor und nach Sanierung erforderlich
  • Einreichstellen - Wohnhaussanierungsförderung:
    • Bei der jeweils zuständigen Bezirksverwaltungsbehörde (Bezirkshauptmannschaft, Stadtmagistrat Innsbruck)
    • Für den Bezirk Innsbruck-Land:
      Amt der Tiroler Landesregierung, Abteilung Wohnbauförderung
    • Siehe auch Herunterladen Einreichstellen

2. Förderungszusicherung

Ausstellung nach positiver Prüfung des Ansuchens

3. Auszahlung der Förderung

  • Einmalzuschuss: unmittelbar nach Ausstellung der Zusicherung
  • Annuitätenzuschuss: ab Tilgungsbeginn des Bankkredits, frühestens ab Zusicherung