Wohnbauförderung

Die Wohnbauförderung ist ein Steuerungsinstrument für viele gesellschaftspolitische Bereiche. Ein besonders wichtiges, sozial- und familienpolitisches Ziel ist es, der Tiroler Bevölkerung einen bedarfsgerechten, leistbaren und qualitätsvollen Wohnraum zur Verfügung zu stellen. Die Wohnbauförderung bietet dazu verschiedene Förderungsmöglichkeiten in Form von Krediten, Zuschüssen oder Beihilfen an, die das Grundbedürfnis Wohnen für die Tiroler Bevölkerung leistbar oder leichter leistbar machen.

Die Abteilung Wohnbauförderung, geleitet von Mag. Otto Flatscher, ist für die Abwicklung von Förderungsansuchen beispielsweise im Neubau-, Wohnhaussanierungs- und Beihilfenbereich verantwortlich. Die Mitarbeiter der Abteilung sind bemüht, ein modernes Bürgerservice zu bieten.

Aktuelle Informationen

  • Die Landesregierung hat in ihrer Sitzung vom 25.11.2014  Änderungen der Ausführungsbestimmungen zum TWFG 1991 beschlossen.

Richtlinien / Formulare

Richtlinien
Merkblätter
Antragsformulare/Formblätter
 Angemessene Gesamtbaukosten
 Einreichstellen

Beihilfenrechner

Der Beihilfenrechner ermöglicht eine Berechnung von Beihilfen
( Wohnbeihilfen,  Mietzins- und Annuitätenbeihilfen).

Publikationen

Statistik geförderter Wohnbau
 Sonderausgabe der Landeszeitung zum Thema leistbares Wohnen

Weitere Förderungsmöglichkeiten

 Sanierungsoffensive Stadt Innsbruck