Impfaktion Tirol in Schulen

Impfungen für SchülerInnen vom 7. bis zum vollendeten 15. Lebensjahr

Bei den Gratis-Schulimpfungen nehmen die AmtsärztInnen den Eltern Zeit und Wege ab. Die Eltern werden über die Impfungen im Vorfeld schriftlich aufgeklärt – so detailliert, wie es sogar mündlich kaum möglich wäre. Die Informationsmaterialien bekommen die SchülerInnen im Vorfeld mit nach Hause. Eltern können sich immer persönlich mit der Amtsärztin/dem Amtsarzt in Verbindung setzen, sollten Fragen offen bleiben. Die Impfeinwilligung und der Impfass ist zum angekündigten Schulimpftermin der SchülerIn mitzugeben. Der Gesundheitszustand des Kindes wird schriftlich erfragt und vor der Impfung ärztlich bei der Impfung überprüft. Sollten weitere Impfungen erforderlich sein, wird eine entsprechende Mitteilung der SchülerIn mitgegeben.

Die Impfungen werden von den AmtsärztInnen der Bezirkshauptmannschaften und des Stadtmagistrats Innsbruck in den Schulen durchgeführt.

- gegen Diphtherie (Krupp) / Tetanus (Wundstarrkrampf) / Pertussis (Keuchhusten) / Polio (Kinderlähmung) - 3. Schulstufe

 Aufklärungsinformationen
 Gebrauchsinformation auf Englisch

- gegen Hepatitis-B (Auffrischung nach einer Grundimmunisierung im Säuglingsalter) - bei 12/13-Jährigen (6. bzw. 7. Schulstufe)

 Aufklärungsinformationen
 Gebrauchsinformation auf Englisch

- gegen Meningokokken der Gruppen A, C, W135 und Y - bei 11/12-Jährigen (6. Schulstufe)

 Aufklärungsinformationen
 Gebrauchsinformation auf Englisch

- gegen Humane Papilloma-Viren (HPV-Impfung) - in der 5. Schulstufe

 Aufklärungsinformationen
 Aktuelles HPV Impfprogramm
Information zu Humane Papilloma-Viren
 Gebrauchsinformationen auf Englisch

Impfungen gegen Hepatitis-B und HPV (Humane Papilloma-Viren) sind Antikrebsimpfungen

Alle versäumten Impfungen können bei gegebenem Anspruch bis zum 18. Lebensjahr in den Gesundheitsämtern/Stadtmagistrat nachgeholt werden.


Impfung gegen Masern / Mumps / Röteln für Personen aller Altersgruppen

Sie können diese Impfung bei allen niedergelassenen KinderfachärztInnen und bei jenen niedergelassenen ÄrztInnen für Allgemeinmedizin, die an der Impfaktion Tirol teilnehmen, beziehen.

 Faktencheck Masern
 Aufklärungsinformationen
 Einverständniserklärung
Maserneliminationsprogramm


Weitere Informationen:

 Wie überprüfe ich den Impfausweis? Hilfestellung

 Dokumentationsblatt zum Recht des Kindes auf Impfung

Externer Link Impfen - Informationsangebot: RKI

Externer Link Antworten zu den 20 häufigsten Einwänden gegen das Impfen:
Robert Koch-Institut und Paul-Ehrlich-Institut

Externer Link Impfen: gut zu wissen! BAG


... zur Impfaktion Tirol