Girls' Day Mini 2019

Im Jahr 2019 beteiligten sich Mädchen (beide Klassen) aus 3 Volksschulen am Girls' Day Mini:

  • VS Thaur
  • VS Volders 1
  • VS Fischerstraße

Die Mädchen nahmen an zwei Workshops teil und arbeiteten mit einer externen Trainerin zum Thema Berufe, Berufswahl sowie eigene Stärken und Fähigkeiten. Vorrangig diente dazu der erstellte Leitfaden aus dem Pilotprojekt im Vorjahr.

Im Rahmen des Projektes besuchten die Klassen einen Waldaufseher, die Lehrwerkstätte der ÖBB sowie eine Spenglerei und Lackiererei. Dort konnten die Mädchen umfangreiche praktische Erfahrungen sammeln: es wurde geschraubt, lackiert, gelötet und der Wald erkundet.

Workshop VS Thaur: Bilder zu Interviews
Workshop
Workshop VS Thaur: Berufe
Workshop
Mädchen mit LRin Gabriele Fischer und Waldaufseher in Thaur
Mädchen mit LRin Gabriele Fischer und Waldaufseher in Thaur
Mädchen mit LRin Beate Palfrader sowie Maria und Hannes Plank in Spenglerei Plank in Thaur
Mädchen mit LRin Beate Palfrader, Maria und Hannes Plank in der Spenglerei Plank in Thaur
Mädchen beim Löten in der ÖBB Lehrwerkstätte in Innsbruck
Mädchen beim Löten in der ÖBB Lehrwerkstätte in Innsbruck